Vergleichswerte für die Druck- und Medienwelt

Die unternehmerische Führung von Druck- und Medienbetrieben steht in Zeiten eines schwierigen Marktumfelds vor großen Herausforderungen. Das Management ist in diesen Zeiten besonders gefordert, bestehende Chancen zur Nutzung von Erfolgspotenzialen zu erkennen und Risiken möglichst frühzeitig zu begrenzen. Voraussetzung für eine erfolgreiche Unternehmensführung ist ein gut organisiertes Controlling, welches die Aufbereitung aller wesentlichen Informationen für die Unternehmenssteuerung und -planung übernimmt

Insbesondere für die Kalkulation ist es von großem Interesse, wie die eigenen Grundlagen im Verhältnis zu den Mitbewerbern stehen. Für diese Analysen helfen Vergleichswerte, um Verbesserungspotenziale zu identifizieren zu können. Vergleichswerte stehen (strikt anonymisiert) einerseits für die Kostenrechnung – sowohl gegliedert nach einzelnen Kostenarten als auch für eine Vielzahl an Kostensätzen aus allen Bereichen des Produktionsprozesses – zur Verfügung, andererseits auch für mengen- und zeitbasierte Leistungsuntersuchungen.

So lassen sich die eigenen Kennzahlen, Kostenwerte und Leistungsdaten einordnen und die Bereiche identifizieren, die ein hohes Potenzial für Verbesserungen versprechen. Beim Vergleich von Kostenwerten und Stundensätzen ist allerdings immer auch die Leistungsseite zu beachten. So sind die Sätze von 2- oder 3-schichtig ausgelasteten Maschinen nicht mit Maschinen im 1-Schicht-Betrieb vergleichbar. Ansonsten können falsche Schlüsse gezogen werden.

Bei unseren Beratungsleistungen fließen stets unsere umfangreichen Erfahrungen ein, so dass Sie von unserer Expertise für Ihren eigenen Erfolg profitieren können.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!